Medizinisches Permanent Make Up

Wo die Chirurgie endet, beginnt das Spezialgebiet Permanent Make Up

 

Medizinisches Permanent Make UpMedizinisches Permanent Make Up bei Kiefer Gaumenspalte

Die behutsame Pigmentierung der Lippe und des Narbengewebes muss mehrmals wiederholt werden, damit ein gleichmäßiger Farbton auf dem Lippenepithel, dem Narbengewebe und der Gesichtshaut erreicht werden kann.

Permanent Make Up bei Vitiligo

Rein medizinisch gesehen gibt es durch die partielle Verfärbung der Haut keine weiteren gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Seelisch betrachtet wird es zur Belastung. Bis jetzt ist Permanent Make Up die einzige Möglichkeit und die weißen Flecken dauerhaft und problemlos der umliegenden Haut anzupassen. Hierbei spielt keine Rolle, ob Vitiligo im Gesicht oder am Körper auftritt.

Permanent Make Up bei Narben

Chirurgisch wurde das Beste gegeben - durch Permanent Make Up können farbliche Unterschiede ausgeglichen werden.

Permanent Make Up an der Mamille nach einer Brustverkleinerung

Wenn eine große Brust zur Last wird, ist eine Verkleinerung die beste Lösung. Die Narben rund um den Warzenhof und die Mamille, können mit Hilfe von Permanent Make Up farblich eins werden.

Permanent Make Up bei partiellem Haarausfall
Permanent Make Up bei Haarverlust und Glatze

Schütter werdendes Haar kann zur Belastung werden. Durch Pigmentation der Kopfhaut, flächig oder in Form von Härchen, wirkt der Kopf nicht mehr so kahl. Diese Form der Pigmentation eignet sich sehr gut für Männer und Frauen, die im Laufe der Zeit an Haarverlust leiden. Die Länge der eigenen Haare spielt hierbei keine Rolle.
Welche Methode für sie die Beste ist, erfahren sie bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch.